Bildergalerie der Bundesschau 2004 in Leipzig
3. - 5. Dezember - Teil 1

Fotos und Text von Michael Freiherr von Lüttwitz

Bilder zur größeren Darstellung anklicken
(Die Verwertung der Bilder, auch auszugsweise, ist ohne Zustimmung des Fotografen urheberrechtswidrig und strafbar.)

Der VHGW stellt auf jeder Bundesschau eine Abteilung an Geflügel vor, das auf der Roten Liste steht. Rassen dieser Liste sind selten und stehen vor dem Aussterben. Das Präsentieren dieser Tiere wird vom VHGW finanziell unterstützt. Der Besucher bekommt einen tieferen Einblick in die Zuchtarbeit, denn die Stämme werden am Ausstellungskäfig in Wort und Bild extra erläutert.  Aus der Palette der Rote-Liste-Rassen präsentierten sich 2004 unter anderem Andalusier (Bild 1 und 6), goldfarbige rosenkämmige Italiener (Bild 7 und 8), gelbe Truthühner (Bild 9) und Lockengänse (Bild 3). Außerhalb dieser Konkurrenz zeigten sich  unter anderem Altsteirer (Bild 2) Cröllwitzer Truthühner (Bild 4), Warzenenten (Bild 5) und Sumatras (Bild 10).

Bild 1: Andalusier Bild 2: Altsteirer Bild 3: Lockengänse
Bild 4: Cröllwitzer Truthühner Bild 5: Warzenenten Bild 6: Andalusier
Bild 7: goldfarbige rosenkämmige Italiener Bild 8: goldfarbige rosenkämmige Italiener Bild 9: gelbe Truthühner
   
Bild 10: Sumatras    

Wildfried Windhorst, Vorsitzender des VHGW, war auf der Eröffnungsfeier der VHGW-Schau, angeschlossen der Nationalen Rassegeflügelschau, nicht nur Gast (Bild 11), sondern hielt auch eine Eröffnungsrede für den von ihm geführten Verband (Bild 12). Anschließend ernannte er Fritz Schon zum Ehrenmitglied im VHGW (Bild 13). Am Stand des VHGW gab er die Deutschen Meister per Aushang bekannt (Bild 15). Benedikt Stammler präsentierte am VHGW-Stand Dachziegeln mit Geflügelmotiven (Bild 14). Seine Kunst fand regen Anklang.

Bild 11: Wilfried Windhorst (l) Bild 12: Wilfried Windhorst bei der Eröffnungsrede Bild 13: Fritz Schon (l) bei seiner Ehrenmitglieds-Ernennung
 
Bild 14: Benedikt Stammler am VHGW-Stand Bild 15: Bekanntgabe der Deutschen Meister  

Das Tierkontingent war riesig. Der VHGW zeigte über 10.000 Tiere, darunter goldhalsige und weiße Onagadori-Hähne, eine extrem große Rarität (Bild 21 und 22). Amrocks (Bild 18) verkörpern eine beliebte Leistungsrasse und Araucanas (Bild 19) sind seit Jahren in den vorderen Top-Ten-Plätzen der Großschauen zu finden. Wildfarbige Landenten (Bild 20), Pommern- (Bild 23) und Höckergänse (Bild 24) sind beliebte Wassergeflügelvertreter.

Bild 16 Bild 17 Bild 18: Amrocks
Bild 19: Araucanas Bild 20: wildfarbige Landenten Bild 21: goldhalsiger Onagadori-Hahn
Bild 22: weisser Onagadori-Hahn Bild 23: Pommerngänse Bild 24: Höckergänse

Die Bilder 25 bis 28 vermitteln Eindrücke aus dem Tierkontingent der VHGW-Schau. Bild 29 gewährt einen Blick in die Neuzüchtungsabteilung.

Bild 25: Tierkontigent 1 Bild 26: Tierkontigent 2 Bild 27: Tierkontigent 3
 
Bild 28: Tierkontigent 4 Bild 29: Neuzüchtungsabteilung  

Die Bilder 30 bis 36 zeigen die Vergabe der Deutschen Champions, die immer am Schausonntag um 11 Uhr analog einer Oskarverleihung bekannt gegeben werden. Viele Besucher und potenzielle Erringer finden sich zu diesem Ereignis am VHGW-Stand ein. Dieses Jahr wurden parallel auch die Erringer der Siegerkollektionen im Zwerghuhnverband geehrt, sodass der Kreis der Sieger besonders groß war (Bild 36).

Bild 30: Vergabe der Deutschen Champions 1 Bild 3: Vergabe der Deutschen Champions 2 Bild 32: Vergabe der Deutschen Champions 3
Bild 33: Vergabe der Deutschen Champions 4 Bild 34: Vergabe der Deutschen Champions 5 Bild 35: Vergabe der Deutschen Champions 6
   
Bild 36: Die Erringer der Deutschen Champions und der Zweghuhn Siegerkollektionen    


Kurt Staufenberg vom Sonderverein seltenfarbiger Wyandotten stellt die Rarität der silberhalsigen Wyandotten vor (Bild 37). Die Bewertungskarte an den Käfigen der Tiere, angefertigt vom Preisrichter, vermittelt den Wert der ausgestellten Tiere. Dadurch wird eine gezielte Zuchtarbeit möglich. Natürlich findet die Bewertung stets reges Interesse in der Züchterschaft (Bild 38).

 

Bild 37: Kurt Staufenberg mit
silberhalsiger Wyandotte
Bild 38

nach oben